logo

23.05.2017

Das Kinderklinikbett zeichnet sich durch ein ansprechendes Design und ein innovatives Sicherheitskonzept aus. Von der Jury des Plus X-Awards wurde es nun als „Produkt des Jahres“ ausgezeichnet.

Bereits zu Beginn dieses Jahres erhielt wissner-bosserhoff für das Kinderklinikbett mit demPlus X-Award und M&K-Award gleich zwei renommierte Auszeichnungen. Die Jury des Plus X-Awards setzte jetzt noch einen darauf: Ab sofort darf sich das tom 2 „Bestes Produkt des Jahres 2017“ nennen. Diese prestigeträchtige Auszeichnung erhält ein Produkt nur, wenn es mehr Gütesiegel erringen konnte als die anderen Produkte der gleichen Produktgattung. tom 2 hatte im Februar gleich drei Gütesiegel bekommen, und zwar für High Quality, Funktionalität und Bedienkomfort.

Neu bei tom2 ist insbesondere das einzigartige Konzept der Teleskop-Seitensicherungen, die jederzeit den optimalen Zugang zum Patienten gewährleisten. Die Seitensicherungen lassen sich in  3 Stufen von 0 – 80 cm verstellen. In der niedrigsten Position befinden sich die Sicherungen dabei leicht unterhalb der Matratze, somit hat das Pflegepersonal ungehinderten Zugang zum Patienten. Die mittlere Position von 40 cm bietet dem Kind einen guten Blick aus dem Bett, während bei der höchsten Position von 80 cm ein maximaler Schutz vor Stürzen garantiert ist.
Die Höhenverstellung des Kinderbettes geschieht vollständig elektrisch. Mit Hilfe des integrierten Bedienteils können die Höhe des Betts, die Neigung der Rückenlehne und die Trendelenburg-Positionen eingestellt werden. Die einzigartige Höhenverstellung mittels patentierter Hubsäulenkonstruktion von  58 – 83 cm ermöglicht sowohl einen sicheren Aufenthalt des Patienten, als auch eine ergonomische Pflegeposition.

Der Plus X-Award – Innovationspreis für Produkte aus den Bereichen Technologie, Sport und Lifestyle – befindet sich im Jahr 2017 im vierzehnten Jahr seines Bestehens und zeichnet Hersteller für den Qualitätsvorsprung ihrer Produkte aus.

Zurück zur Liste